Fünf Pioniere suchen Mitstreitende, um die Region gemeinsam smarter zu machen. So oder so ähnlich könnte derzeit eine (Stellen-)Anzeige in Südwestfalen lauten. Das klingt im ersten Moment zwar etwas kryptisch, ist es aber eigentlich gar nicht.

Denn: Arnsberg, Bad Berleburg, Menden, Olpe und Soest sind die Vorreiter, also die Pioniere, die im Rahmen des Modellprojekts Smart Cities als 5 für Südwestfalen gemeinsame Sache machen.

Teil der Rahmenstrategie werden

Vor diesem Hintergrund möchten die 5 Dinge entwickeln, erfolgreiche Projekte ins Leben rufen und dabei eine ganze Region für die eigenen Ideen begeistern – und mitnehmen. Genau an dieser Stelle kommen die Mitstreitenden ins Spiel.

Die Pioniere möchten nämlich ausdrücklich einen großen Teil dazu beitragen, dass Südwestfalen die smarteste Region in Deutschland wird. Dafür braucht es aber Mitmacherkommunen aus Südwestfalen.

Und die haben die Chance, sich noch bis zum 15. Oktober 2021 unserer Rahmenstrategie anzuschließen. Diese Rahmenstrategie legen wir in diesem Herbst neu auf. In der Druckversion tauchen dann neben den Pionier- auch die Mitmacherkommunen auf – und zwar mit ihrem Stadtlogo. Der Leitfaden #3 zeigt auf, was dabei zu beachten ist.

Zwei Wege führen zum Ziel

„Mitmacherkommune zu werden ist mit keinen Kosten und Verpflichtungen verbunden“, sagt Projektmanager Matthias Barutowicz und erklärt weiter: „Um noch bis Mitte Oktober Teil unserer Rahmenstrategie zu werden, benötige ich entweder eine Absichtserklärung der jeweiligen Verwaltungsspitze, also einen Letter of Intent, oder den Hinweis, dass es bereits einen Ratsbeschluss zum Anschluss an die Rahmenstrategie gibt.“

Das Logo in der Rahmenstrategie sorgt für eine positive Wahrnehmung rund um die Smart Cities und signalisiert ganz eindeutig die Bereitschaft, an etwas Spannendem mitzuarbeiten. Für die Region und die Menschen, die hier leben.

Genauso wichtig ist aber: Machst du mit deiner Kommune bei uns mit, gibt es für dich kostenfrei den Zugang zu unserem Netzwerk und obendrein Austausch mit erfahrenen Kolleg:innen.

Diese Zusammenarbeit über kommunale Grenzen hinweg ist übrigens ganz entscheidend, denn: Nur gemeinsam können wir die Herausforderungen der Zukunft in Südwestfalen meistern.

Klingt das gut? Dann nimm doch per E-Mail (m.barutowicz@suedwestfalen.com) oder telefonisch (02761 8351102) Kontakt zu unserem Projektmanager Matthias Barutowicz auf!