Seite wählen

Smart Cities sind Städte von morgen. Sie werden klug geplant, sind nachhaltig und wissen, dass Digitalisierung zum Wohl der Bürger*innen eingesetzt werden soll. Um für junge Menschen und Unternehmen attraktiv zu bleiben, müssen sich Städte und Gemeinden mit dem Thema Smart Cities auseinandersetzen. Am IHK-Bildungsinstitut Hellweg-Sauerland gibt es nun eine neue Weiterbildung zum Smart City Lotsen. Möglich wird das durch eine Zusammenarbeit mit dem Zentrum für Digitale Entwicklung aus Baden-Württemberg und der Südwestfalen Agentur.

Südwestfalen ist beim Thema Smart Cities schon aktiv. Im bundesweiten Modellprojekt „Smart Cities: 5 für Südwestfalen“ arbeiten daran die Städte Arnsberg, Bad Berleburg, Menden, Olpe und Soest gemeinsam mit der Südwestfalen Agentur. „Ziel bei unserem Gemeinschaftsprojekt ist, dass wir die ganze Region auf dem Smart-City-Weg mitnehmen und dafür sorgen, dass wir unsere Städte klug und nachhaltig weiterplanen“, sagte Matthias Barutowicz, der bei der Südwestfalen Agentur als Projektmanager das Thema Smart Cities betreut. „Daran arbeiten wir zusammen in dem Modellprojekt, aber auch explizit mit weiteren interessierten Städten und Gemeinden aus Südwestfalen im Rahmen der sogenannten ‘Smart Cities: Schule‘. Hier können wir gute Ideen zum Nachmachen austauschen und voneinander profitieren. Dass es nun eine Weiterbildung für kommunale Mitarbeiter*innen zum ‘Smart City Lotsen‘ gibt, hilft, Smart Cities weiter in der Region zu verankern und unser Netzwerk zu vergrößern.“

Weiterbildung spricht kommunale Mitarbeiter*innen an

Gerade Mitarbeiter*innen in Verwaltungen, Stadtwerken und anderen kommunalen Einrichtungen spielen bei Smart Cities eine große Rolle, erklärt Roman Bohle von der IHK Bildungsakademie Hellweg-Sauerland. „Zu Smart Cities gehört auch, Wege abseits der klassischen Verwaltungsarbeit zu gehen und zu suchen. Dafür müssen die Mitarbeiter*innen aber auch das nötige digitale Handwerkszeug kennen, um in ihren Kommunen Impulse zu setzen oder andere für das Thema zu begeistern. Genau dort setzt das Weiterbildungsangebot des ‘Smart City Lotsen‘ an.“

Das Weiterbildungsangebot übernehmen Expert*innen des Zentrums für Digitale Entwicklung (ZDE) aus Baden-Württemberg. Dort sind “Smart City Lotsen“ bereits etabliert und die Weiterbildung ein fester Bestandteil des ZDE. Nun konnte es nach Südwestfalen geholt werden. Im Mai 2021 werden die ersten Termine angeboten. Anmeldungen sind ab sofort möglich. Weitere Informationen auf www.ihk-bildungsinstitut.de.