Smart City Bad Berleburg

Kreis Siegen-Wittgenstein

18.847

EINWOHNER

275,52 km²

FLÄCHE

68 Einwohner
/km²

BEVÖLKERUNG

23

ORTSTEILE

Bad Berleburg wird Smart City

Als nachhaltigste Kleinstadt Deutschlands 2020 stellt sich die Stadt Bad Berleburg den Herausforderungen des demografischen Wandels und des Klimawandels. Die kommunale Smart-City-Strategie baut auf den etablierten Strukturen des GNK-Prozesses auf und trägt damit zur Umsetzung der kommunalen Nachhaltigkeitsstrategie bei.

Bereits jetzt nutzt Bad Berleburg die Digitalisierung aktiv als Chance, um diesen Herausforderungen erfolgreich zu begegnen – zum Wohle der Menschen. Alle Partnerinnen und Partner denken Digitalisierung und Stadtentwicklung zusammen. In der smarten „Stadt der Dörfer“ ist das Angebot von Open Data selbstverständlich. Internet-of-things-Technologien werden eingesetzt, um z.B. Verbrauchsdaten für Wasser und Energie über smarte Zählerstationen auszulesen, Verkehrsaufkommen und Umweltdaten zu ermitteln oder zu melden.

 

Strategie

Die kommunale Smart-City-Strategie deckt die folgenden Themenfelder der Nachhaltigkeitsstrategie ab und wird darüber hinaus um das Themenfeld „Digitale Verwaltung“ ergänzt:

  1. Arbeit & Wirtschaft
  2. Demografie
  3. Bildung
  4. Finanzen
  5. Mobilität
  6. Globale Verantwortung & Eine Welt

Als Ergebnis einer Potenzialanalyse hat die Stadtverwaltung gemeinsam mit den beteiligten Projektpartnern die Aufgaben einer nachhaltigen, digital unterstützten Stadtentwicklung identifiziert und insgesamt 23 Handlungsschwerpunkte abgeleitet. In den einzelnen Handlungsschwerpunkten liegen Chancen und Herausforderungen, die sich auch aus den Querschnittsthemen demografischer Wandel, Ressourcenverfügbarkeit, Innovationsorientierung und Digitalisierung ergeben.

Sven Willerscheid

Smart-City-Projektmanager

ca. 13 Monate

Zeitaufwand vom Start der Planung zur Beteiligung bis zum Beschluss der Strategie im Rat

Ressourcen

SMART-CITY-STRATEGIE BAD BERLEBURG

Das Strategiepapier zum Download

Die letzten Meilensteine von Bad Berleburg

März 10, 2022
Februar 23, 2022
Februar 10, 2022

Stadt Marsberg tritt Smart Cities: Schule bei

Der Rat der Stadt Marsberg beschließt den Anschluss an der südwestfälischen Smart Cities: Schule.

Januar 31, 2022

Stadt Plettenberg schließt sich Rahmenstrategie für Südwestfalen an

Die „Smart Cities Rahmenstrategie für Südwestfalen“ ist eine Art Leitfaden. Sie erklärt, was Südwestfalen unter einer Smart City versteht, warum Smart Cities Bürger*innen, Kommunen und Unternehmen in der Region nützt und sie beschreibt, wie die Region bei dem Thema zusammenarbeiten will. Die Stadt Plettenberg schließt sich per Ratsbeschloss als erste weitere Kommune der Rahmenstrategie an.

November 1, 2021

Smart Cities: Konferenz 2021 in Arnsberg

Smart Cities: Konferenz 2021 in Arnsberg

Klicke auf das Bild um zur ganzen Story zu kommen!

Oktober 15, 2021

Smart Cities: Schule – 14 offizielle Mitmacherkommunen

Smart Cities: Schule – 14 offizielle Mitmacherkommunen

Mittlerweile haben sich 14 Mitmacherkommunen aus der gesamten Region offiziell der Smart Cities Rahmenstrategie für Südwestfalen angeschlossen. Das sind Attendorn, Brilon, Burbach, Drolshagen, Hemer, Iserlohn, Lippstadt, Lüdenscheid, Plettenberg, Siegen, Wendener Land, Werdohl, Werl und Winterberg.